S0v2 Radio Broadcast Mixer

Einfacher Hörfunk-Mixer für Einsteiger und Profis

 

Der S0v2 ist ein hochwertiger und gleichzeitig einfach bedienbarer Hörfunk-Mixer, der sich perfekt für Regional- und Studentenradios, für den Ausbildungsbereich und für Internet-Radios eignet. Der leicht verständliche S0v2 besitzt einen Telefon-Hybrid zum Durchführen und Aufnehmen von Telefongesprächen und eine Miniklinken-Buchse (Stereo, 3,5 mm) zum direkten Anschluss eines MP3-Players.

Der zusätzliche USB-Port ermöglicht Mitschnitte auf einem PC sowie das direkte Ausspielen eines PC-basierten Automationssystems über den Mixer. Die Kopfhörer-Ausgänge sind mit eingebauten Limitern als Gehörschutz bestückt.

Die Abhörlautsprecher im Studio werden stummgeschaltet, wenn ein Mikrofon-Fader aufgezogen wird, wobei auch automatisch ein Lichtzeichen geschaltet werden kann.  Der S0v2 ermöglicht es Moderatoren und DJs, mit einem vollständigen Hörfunk-Studiomixer schnell und einfach auf Sendung zu gehen.

 

 

S0v2 Radio Broadcast Mixer

Einfacher Hörfunk-Mixer für Einsteiger und Profis

Der S0v2 ist ein hochwertiger und gleichzeitig einfach bedienbarer Hörfunk-Mixer, der sich perfekt für Regional- und Studentenradios, für den Ausbildungsbereich und für Internet-Radios eignet. Der leicht verständliche S0v2 besitzt einen Telefon-Hybrid zum Durchführen und Aufnehmen von Telefongesprächen und eine Miniklinken-Buchse (Stereo, 3,5 mm) zum direkten Anschluss eines MP3-Players.

Der zusätzliche USB-Port ermöglicht Mitschnitte auf einem PC sowie das direkte Ausspielen eines PC-basierten Automationssystems über den Mixer. Die Kopfhörer-Ausgänge sind mit eingebauten Limitern als Gehörschutz bestückt.

Die Abhörlautsprecher im Studio werden stummgeschaltet, wenn ein Mikrofon-Fader aufgezogen wird, wobei auch automatisch ein Lichtzeichen geschaltet werden kann.  Der S0v2 ermöglicht es Moderatoren und DJs, mit einem vollständigen Hörfunk-Studiomixer schnell und einfach auf Sendung zu gehen.

  • Bedienfreundliches Hörfunk-Mischpult
  • Klare, einfache Bedienoberfläche ohne Spezialbegriffe
  • Speziell für Ausbildung & Regionalradios entwickelt
  • Mischpult mit neun Multifunktions-Kanälen
  • Eingebauter Telefon-Hybrid
  • Eingebauter Kopfhörer-Limiter
  • Große, einfach ablesbare LED-Pegelanzeige
  • Remote-Ausgang für Faderstart
  • Automatische Monitorstummschaltung bei offenem Mikrofon
  • Schaltausgang für externe Lichtzeichen bei offenen Mikros
  • ‘Programme’ und ‘Record’-Ausgäng
  • ‘Aux’-Eingang für iPod oder MP3-Player
  • Vier Mikrofon/Line-Eingänge
  • Vier Stereo-Line-Eingänge
  • Umschaltbarer Kanal für Telephone/AUX
  • Bidirektionale Stereo-USB-Audioverbindung zu einem PC
  • Talkback für Gast-Kopfhörer
  • Zuverlässige, preiswerte Mischpult-Lösung
  • Tischeinbau oder Rackmontage
  • Eingebautes Netzteil

Der Sonifex S0v2 ist ein kompakter, preisgünstiger Hörfunk-Mixer in fest vorgegebener Konfiguration für den On-Air-Radioeinsatz. Er nutzt dieselben hochwertigen Schaltungen und Bauelemente wie die größeren Sonifex-Mixer S1 und S2 und bietet damit ein Höchstmaß an Audio-Qualität. Der S0v2 kann bündig in eine Tischoberfläche eingebaut oder mit den Montage-Bohrungen auf der Frontplatte unmittelbar im Rack installiert werden.

Das unkomplizierte und intuitive Frontplatten-Layout sorgt dafür, dass der Mixer Einsteiger wie Profis gleichermaßen anspricht. Verschiedene vom Anwender konfigurierbare Optionen ermöglichen dabei einen flexiblen Einsatz.

Das Mischpult besteht aus neun Eingangskanälen:

  • 4x symmetrischer Mono-Mikrofoneingang XLR / unsymmetrischer Stereo-Line-Eingang Cinch
  • 4x Dual Stereo unsymmetrischer Line-Eingang Cinch
  • 1x Telefon-Symmetriereinheit (mit Ports für Telefonleitung und Hörer) / unsymmetrischer Stereo-Line-Eingang Cinch mit parallelem Miniklinken-Eingang 3,5 mm Stereo auf der Frontseite

Insgesamt ergeben sich so 4 Mikrofoneingänge, 12 Stereo-Line-Eingänge, 1 Telco-Eingang und ein Stereo-AUX-Eingang, zwischen denen ausgewählt werden kann.

Eingangskanäle

Mit Quellwahltasten oben in jedem Kanalzug kann die gewünschte Mono- oder Stereo-Signalquelle selektiert werden. Der Mixer besitzt die beiden Stereosummen PGM (Program) und REC (Record), die von jedem Kanal aus über die Tasten PGM und REC angewählt werden können. Auf diese Weise lässt sich individuell für jeden Kanal wählen, an welche Summe der Kanal gesendet werden soll.

Die XLR-Mikrofoneingänge in den Kanälen 1 bis 4 besitzen separat schaltbare Phantomspeisung (+48V) und einen Gain-Regler, der bis zu 65 dB Verstärkung im Vorverstärker bereitstellt. Der Eingangskanal 1 dient gleichzeitig als Mikrofoneingang für einen speziellen Talkback-Weg.

Die Stereo-Lineeingänge (Cinch) in den Kanälen 1-8 haben eine Eingangs-Verstärkung von 10 dB, um den geringeren Ausgangspegel unsymmetrischer Consumer-Zuspieler zu kompensieren.

Der Eingangskanal 9 kombiniert einen Telco- und einen Stereo-AUX-Eingang. Der Telco-Eingang (TBU) kann direkt mit einer Telefonleitung verbunden werden und erlaubt das Durchführen und Annehmen von Anrufen über den Hörer-Anschluss. Der Aux-Kanal kann zwischen zwei unabhängigen Eingängen auf der Rück- und Frontseite umgeschaltet werden.

Jeder Kanal mit aufgezogenem Regler wird zum angewählten Ausgang geroutet – entweder PGM, REC oder beide.

Die Verstärkung wird für jeden Kanal mit den TRIM-Reglern auf der Frontplatte gesteuert, die ±15dB Verstärkung bieten. Ein PAN/BAL-Regler steht für die Platzierung im Stereo-Panorama zur Verfügung.

Durch den Einsatz von VCAs, die von den 100 mm ALPS-Fadern gesteuert werden, ergibt sich ein perfekter Stereo-Gleichlauf; zudem werden so mechanische und elektrische Störgeräusche wirksam eliminiert.

USB-Audio für Wiedergabe und Aufnahme

Der S0v2 kann Audio über USB senden und empfangen. Auf diese Weise kann das Audiosignal der REC-Summe für Aufnahme- oder Monitoring-Zwecke an einen PC gesendet werden. Zudem kann der S0v2 einen USB-Audiostream aus dem PC empfangen und ihn auf die Aux-Eingänge in Kanal 8 legen. Alternativ kann dieses Signal bei Bedarf auch auf die Kanäle 5, 6 oder 7 geroutet werden.

Ausgangskanäle

Der S0v2 besitzt separate PGM- und REC-Summenausgänge. Der PGM-Summenausgang ist mit symmetrischen Stereo-XLRs bestückt; der REC-Ausgang mit unsymmetrischen Stereo-Cinch-Buchsen. Zusätzlich stehen Abhörausgänge für den Moderatoren-Kopfhörer, den Gast-Kopfhörer und die Lautsprecher zur Verfügung.

Monitor- & Kopfhörer-Limiter

Die Abhörlautsprecher, der Moderatoren-Kopfhörer und der Gast-Kopfhörer werden über Stereo-Klinkenbuchsen (6,35 mm) angeschlossen; die Kopfhörer können wahlweise auf der Front- oder Rückseite des Mixers angeschlossen werden. Die Abhörpegel der Lautsprecher und Kopfhörer können unabhängig zwischen 0 (abgeschaltet) und 10 (Maximum) eingestellt werden.

Angesichts der Diskussion um zu hohe Kopfhörer-Abhörlautstärken wurde auf der Rückseite als innovative Idee ein Limiter-Regler eingebaut, der den Maximalpegel der Audiosignale für Moderator und Gast festlegt. Eine beleuchtete MUTE-LED zeigt an, wenn ein Live-Mikrofonsignal die Lautsprecher stummgeschaltet hat. Zusätzlich steht ein MUTE-Schaltausgang auf einer Stereo-Klinkenbuchse (6,35 mm) zur Verfügung, der ein MIC LIVE-Lichtsignal ansteuern kann.

Eine beleuchtete Dreiweg-Schalteinheit mit elektronischer Verriegelung wählt das Quellsignal für Lautsprecher- und Kopfhörerausgänge, wobei als Quellen jeweils die Summen PGM und REC sowie der zusätzliche unsymmetrische Stereo-Eingang EXT1 auf Cinch zur Auswahl stehen.

Grün beleuchtete AUTO CUE/PFL-Tasten neben jedem Pegelsteller ermöglichen das automatische Abhören jedes Kanals, der auf PFL geschaltet wurde – entweder über die Lautsprecher oder die Kopfhörer.

Für den Moderatoren-Kopfhörer kann die Funktion SPLIT CUE/PFL umgeschaltet werden, um die gewählte Signalquelle in Mono im linken Kanal und das PFl-Signal in Mono im rechten Kanal des Kopfhörers wiederzugeben.

Metering

Zwei helle LED-Pegelinstrumente mit 21 Segmenten bieten wahlweise VU- oder PPM-Metering. Die Anzeigen folgen der Quellenwahl des Moderatoren-Kopfhörers einschließlich etwaiger PFL- oder SPLIT-Funktionen.

Talkback

Eine separate Talkback-Taste ermöglicht es dem Moderator, mit einem Gast über dessen Kopfhörer zu sprechen. Der S0v2 nutzt dabei den Eingang 1 als Talkback-Quelle.

Fernbedienungsfunktion in jedem Kanal

Zur Fernsteuerung angeschlossener Geräte bietet der S0v2 umfangreich konfigurierbare Steuerausgänge für jeden Kanal an. Jeder Eingangskanal ist mit START- und STOP-Steuerung ausgestattet, die getriggert werden können, wenn der Kanal auf die PGM- oder REC-Summe geroutet ist und der Fader geöffnet oder geschlossen wird. Die Fernsteuerausgänge können in den Betriebsarten ‚Pulsed‘ oder ‚Continuous latched‘ arbeiten. Im ‚Pulsed‘-Modus kann die START-Taste wiederholt Startsignale senden.

Konfiguration

Der S0v2 besitzt verschiedene per Software konfigurierbaren Optionen, die zur individuellen Anpassung der Mischpultbedienung genutzt werden können. Es ist möglich, bestimmte Kanäle sowie die Phantomspeisung für die Mikrofonkanäle zu aktivieren und zu deaktivieren. Auch kann die Summenanwahl für jeden Kanal eingeschränkt werden. Andere Einstellungen steuern beispielsweise das automatische Löschen der PFL-Funktion, wenn der Fader geöffnet wird, sowie die verschiedenen Fernsteuerungs-Optionen.

Der S0v2 besitzt ein integriertes Universal-Schaltnetzteil mit IEC-Netzeingangsbuchse.

 

Technische Daten S0v2

Mikrofoneingang

 
Eingangsimpedanzen: > 1k5Ω elektronisch symmetriert
Pegelbereiche: Potentiometer +24dB bis +67dB Bezug -50dBu, TRIM-Poti ± 15dB
Frequenzgang: 40Hz bis 20kHz –1dB, +0dB
E.I.N. Mikrofoneingang: -130dB bei 150Ω Quelle
Gleichtaktunterdrückung: > 60dB typisch
Panoramabereich: Off/-3dB Centre/Off
   

Stereo-Line-Eingang

 
Eingangsimpedanzen: > 20kΩ unsymmetrisch
Pegelbereiche: +10dB Bezug 0dBu am PGM-Ausgang, TRIM-Poti ± 15dB
Frequenzgang: 20Hz bis 20kHz –0.5dB, +0dB
Rauschen (20Hz bis 20kHz): -92dBu, Bezug 0dB (Fader geschlossen, keine Kanalzuweisung)
Total Harmonic Distortion: Verzerrungen, 0.015% bei 1kHz, 0dBu 0.015% bei 10kHz, Bezug +8dBu
Balancebereich: ± 6dB
   

Ausgänge

 
Ausgangsimpedanzen: PGM-Ausgang: < 50Ω elektronisch symmetriert
REC-Ausgang: < 75Ω unsymmetrisch
Lautsprecherausgang: < 75Ω unsymmetrisch
Kopfhörerausgangsimpedanz: > 16Ω, empfohlen zur Verwendung mit 250Ω-Kopfhörern
Maximaler Ausgangspegel: PGM-Ausgang: +26dBu symmetrisch
REC-Ausgang: +16dBu unsymmetrisch
   

Anschlüsse

Audioeingänge: 4 x Mikrofon XLR dreipolig
12 x Stereo-Line-Eingang Cinch (Paar)
1 x Stereo-Aux-Eingang Cinch (Paar)
1 x Stereo-Aux-Eingang 3,5 mm Miniklinke
   
Audioausgänge:  
PGM: 2 x XLR-3 dreipolig (symmetrisch)
REC:       1 x Stereo-Paar Cinch
   
Monitoreingänge:                1 x Stereo-Line-Eingang Cinch (Paar)
Monitorausgänge: 5 x 6.35mm (1/4”) Stereoklinkenbuchsen
(2 x Moderator, 2 x Gast, 1 x Studiolautsprecher)
Remote-Ausgänge: 9 x 6.35mm (1/4”) Stereoklinkenbuchsen (1 pro Kanal)
1 x 6.35mm (1/4”) Stereoklinkenbuchse für Lichtzeichen-Steuerung
Telefon:         2 x RJ11 6/4 (1x Telefonleitung, 1x Hörer)
USB Audio: 1 x Typ-B Buchse
USB seriell: 1 x Typ-B Buchse
Stromanschluss: Gefilterter IEC-Anschluss, automatisch 85-264 VAC, 47-63Hz, 45w Nominal, 50w Max
Sicherung: Anti-surge fuse 2A 20 x 5mm
   

Gerätetyp

S0v2: Rundfunkmischpult S0v2
   

Abmessungen

Außenmaße Gerät: 48.3cm (B) x 35.6cm (T) x 12.5cm (H)
19″ (B) x 14″ (T) x 4.9″ (H)
Außenmaße Gerät (verpackt): 67cm (B) x 44cm (T) x 25cm (H)
26.4″ (B) x 17.3″ (T) x 9.84″ (H)
Tischausschnittmaße: 44cm (B) x 34.7cm (T)
17.32″ (B) x 13.66″ (T)
Gewicht: netto: 8.5kg  verpackt: 10.12kg
netto: 18.7lb verpackt: 22.26lb

 

Handbuch (zum Download)

S0v2 • Handbuch